RotoCare®

Gesund pflegen: Einen Schritt voraus zu belastungsfreier Mobilisierung und mehr Zeit für menschenwürdige Pflege

Der RotoCare® ist ein innovatives Pflegebett, das belastungsfreie Mobilisierung ohne Transfer des Patienten ermöglicht. Patienten werden passiv mobilisiert: Körperfernes Heben und langfristige gesundheitliche Schäden werden vermieden. Ausfallzeiten werden minimiert und ein längerer Verbleib im Beruf wird möglich. Es entsteht mehr Raum für Pflegequalität.

Der RotoCare® erfüllt alle Funktionen eines vollwertigen Pflegebetts. Er ist freistehend, standsicher und neigungsstabil. Das Aufstehbett ist sowohl nach rechts, als auch nach links frei drehbar.

Entlastung in der Pflege durch innovative Technik 

„Nahezu alle Kranken- und Altenpflegekräfte erleben ein Lendenwirbelsyndrom, das sich im chronischen Verlauf zu einer ernsthaften Bandscheibenerkrankung entwickeln kann. Die Druckkraft auf die Bandscheiben beträgt bei optimal ausgeführtem Patiententransfer 4,4 - 5,0 kN – diese entspricht 480 - 510 kg. Damit werden Belastungsgrößen erreicht, bei der mechanische Zerstörungsprozesse an den Bandscheiben nicht ausbleiben. Aus der Fürsorgepflicht ergibt sich die Frage nach den Möglichkeiten der Prävention von Wirbelsäulenbelastungen. Das RotoFlex/RotoCare Pflegebett wirkt dem Lendenwirbelsäulensyndrom entgegen, denn der Patiententransfer entfällt völlig", sagt Professor Dr. Barbara Klein vom Fraunhofer Institut im Rahmen des Projekts „Intelligentes (Da-)Heim – Selbstständigkeit im Alter und bei Behinderung erhalten" im Jahr 2000.

 

 

RotoFlex Logo

Technische Daten:

Standardversion

Höhe: 40 – 80 cm
Breite: 95 cm
Länge: 220 cm
Matratzengröße: 85 x 210 cm
Holz: Ahorn/Buche

Mit zahlreichem Zubehör erhältlich

Vorschriften und Normen:
RotoCare® hat eine CE-Kennzeichnung und erfüllt somit die aktuellen Europäischen Normen und Richtlinien für Pflegebetten.

 

 

 

Zusätzliche Funktionen

Verschiedene Varianten des RotoCare®

RotoCare® P als freistehendes Pflegebett

RotoCare® als freistehendes Pflegebett

Der RotoCare® P ist als freistehendes Pflegebett mit variabler Länge, Breite, Sitztiefe, Einstiegshöhe und Zentralbremsrahmen oder Standardrollen erhältlich.


RotoCare® E als Einbaubett

RotoCare® als Einbaubett

Der RotoCare® E kann als Einbaubett anstelle des vorhandenen Lattenrosts in das heimische Einzel- oder Doppelbett integriert werden. Optisch lässt sich der RotoCare® E kaum von einem handelsüblichen Bett unterscheiden. Maße wie beim P-Modell variabel.


RotoCare® LOW mit besonders niedriger Liegefläche

RotoCare® LOW als Niederflurbett

Der RotoCare® LOW ist aufgrund seiner niedrigen Liegeflächenhöhe auch für kleine Menschen geeignet. In der niedrigsten Position ist die Liegefläche nur 32 cm vom Boden entfernt – so können kleine Menschen komfortabel sitzen und den Boden beim Aufstehen mit ihren Füßen sicher erreichen. Der RotoCare® LOW ist lifterunterfahrbar und so konzipiert, dass er besonders einfach zerlegt und transportiert werden kann.

Individuelle Anpassungen

Je nach Bedarf ist der RotoCare® in unterschiedlichen Ausführungen bis hin zum Sonderbau erhältlich – die spezifischen Ansprüche an Ausstattung und Optik können individuell realisiert werden. Er kann durch ergänzendes Zubehör wie Bettgitter, Aufrichter, Wechseldruckmatratze u.a. beliebig erweitert und damit an die speziellen Anforderungen des Patienten angepasst werden.

Jetzt anfragen